how to create your own web page for free

Unterricht

Okinawa ist der Geburtsort des Shorinryu.

Das Original!

Shorinryu – die Kampfkunst aus Okinawa.

Okinawa ist der Geburtsort des Shorinryu. Von hier aus wurde diese Kampfkunst erst nach Japan und später dann in die Welt verbreitet und verändert. Okinawa Shorinryu mit seinen traditionellen Stilen ist der Ursprung – es werden authentische Methoden bewahrt, unterrichtet und an neue Generationen weitergegeben.

Starker Körper. Starker Geist.

Regelmäßige Übung im Okinawa Shorinryu Shidokan Karatedo führt zu innerer Beständigkeit. Der Körper sollte wie Bambus werden: hart, stark und dennoch flexibel. Übertragen auf die geistigen Aspekte unserer Kampfkunst ergibt sich somit ein Streben nach einem starken, gesunden und flexiblen Geist.

In unseren Dojo werden Sie Menschen finden, die wie Sie auf der Suche nach Erkenntnis im Leben sind. Fähigkeiten wie Selbst-Erkenntnis, Selbst-Behauptung und Selbst-Verteidigung erwachsen aus dem intensiven Studium unserer Kampfkunst und können bis ins hohe Alter geübt werden. Auf Okinawa sind 70ig-jährige Karateka keine Seltenheit.

  1. Selbst-Erkenntnis - »Erkenne Dich selbst, bevor Du über Andere urteilst.« Shorinryu zu üben fördert einen offenen Geist, der es ermöglicht neue Erkenntnisse zu erlangen.
  2. Selbst-Behauptung - Durch regelmäßige Übung Unsicherheiten überwinden und so von einem souveränen Auftreten und mehr Courage im Alltag profitieren.
  3. Selbst-Verteidigung - Zog der Samurai sein Schwert, gab es danach kein Zurück mehr. Seine Ent-Scheidung war gefallen. In unserer Zeit bedeutet dass, den Mut zu haben, eine Entscheidung zu treffen und die Konsequenzen tragen zu können.

Budo

Der Weg der Kampfkünste.

»Budo beginnt dort, wo die Technik aufhört« sagt man und meint damit, dass Budo eine Kunst ist, die man sein ganzes Leben lang übt, wodurch man im Budo und durch Budo die Selbstperfektion sucht. Die Samurai praktizierten diesen Weg ein Leben lang.

Dieser Weg findet sich in der Silbe »Do« - eine Methode der inneren Sammlung und Zentrierung. Ein Lehrprinzip, in dem der Prozess, das Tun, wichtiger ist als das Ergebnis.

Übertragen auf das Leben, ermöglicht Ihnen die Übung im Okinawa Shorinryu eine Form der Achtsamkeit gegenüber körperlichen und geistigen Konfrontationen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für den Unterricht im Vorfeld persönlich im Dojo oder gern per Telefon 0176-20927257 an.

Mobirise

PROGRAMM

Okinawa Shorinryu
Vielfältige und traditionelle Kampfkunst aus Okinawa. Seit je her beinhaltet das Studium der Kampfkünste einen dualen Weg: den des Kampfes und den des Nicht-Kämpfens. Damit eng verbunden ist die Ethik, Philosophie und Kultur des Okinawa Shorinryu.

Okinawa Kobudo
Die waffenlosen Prinzipien des Okinawa Shorinryu können auf den Umgang mit den Waffen Kun, Sai, Tonfa und Eku übertragen werden und steigern das Zusammenwirken von Geist, Körper und Technik. Okinawa Shorinryu und Okinawa Kobudo (Waffensystem) bilden eine Einheit.

Unterricht für Kinder
 Als traditionelle Kampfkunst-Schule steht die Förderung der Persönlichkeit und des geistigen Potentials im Mittelpunkt. Unterricht im Shorinryu ist für Kinder ab 5 Jahre möglich.


Unterricht Erwachsene
Mo + Mi + Fr / 19:30 bis 21:00

Unterricht Kinder
Di + Do / 17:00 bis 18:30

Unterricht nach Vereinbarung:

+ Kinder-Kurse
Zum Kennenlernen
Gruppe von 2 - 10 Kindern

+ Erwachsenen-Kurse
Zum Kennenlernen
Gruppe von 2 - 10 Personen

+ Private Einzelstunden
für Kinder und Erwachsene
Vormittag / Nachmittag

Kontakt

Shirasagi Dojo
Zschopauer Straße 218
09126 Chemnitz
Dojo-Leitung: David Deinert
Telefon: 0176.20927257